Allgemeinen Geschäfts- und Teilnahmebedingungen für die Gesundheitskurse:

Preise:                 Es gelten die im Rahmen zum Zeitpunkt des Angebotes ausgewiesenen Preise.
Zahlung:              Die Zahlung des gesamten Kostenbetrages ist vor Beginn der ersten Kursstunde fällig sie kann durch Überweisung auf mein Konto erfolgen. Die Kursgebühr kann auch , nach Absprache, vor Beginn der ersten Kursstunde bar bezahlt werden. Eine Zahlung per EC Karte nicht möglich.

Haftung: Grundsätzlich ist jeder Kursteilnehmer/ Kursteilnehmerin für sich selbst verantwortlich und achtet insbesondere auf seien mitgebrachten Wertgegenstände. Die Kursleitung haftet im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften bei Unfällen der Teilnehmenden nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, soweit diese durch Auszeit zu vertreten sind. Für sonstige Eigentums und Gesundheitsschäden wird keine Haftung übernommen. Die Haftung für entgangenen Gewinn wird ausgeschlossen. Es wird nicht der Eintritt eines bestimmten Erfolges gewährleistet. Auftragsgemäß erbrachte Dienstleistungen berechtigen nicht zum Schadensersatz. Der Ersatz von Schäden wird auf die Höhe der nachweislich gestalteten Kursgebühr begrenzt. Darüberhinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Rücktrittskonditionen : Nach dem Zustandekommen eines Vertrages ist ein Rücktritt nur unter folgenden Konditionen möglich. Eine Stornierung der Teilnahme bis zu 14 Tage vor Beginn des Kurses ist kostenfrei. Bei Absage 13-5 Tage vor Kursbeginn, ist die Hälfte der Kursgebühr fällig, danach in voller Höhe.

Absage des Kurses durch die Kursleitung: Die Kurleitung ist berechtigt, den Kurs bis zu 3 Tage vor seinem Beginn abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen nicht erreicht wurde. Bereits gezahlte Kursgebühren werden dann rückerstattet, bzw. einen Ersatztermin gestellt.
Bei einer Absage, die die Kursleitung zu vertreten hat (z.B. akute Erkrankung, Notfall ) ist eine Absage auch kurzfristig möglich. Wenn dies der Fall ist, stellt die Kursleitung einen Ersatztermin. Kann der Kurs oder der Kurstermin nicht nachgeholt werden, erstattet die Kursleitung die entrichtete Kursgebühr zurück . In Fällen von höherer Gewalt ( Notstand , Hochwasser usw.) ist die Kursleitung berechtigt, den Kurs oder einzelne Kurstermin, ohne Ersatztermin  und Rückerstattung der Kursgebühr ausfallen zu lassen.
In allen Fällen ergeben sich keine Ersatzansprüche über den Betrag der gezahlten Kursgebühr.